Pechsträhne für Mesch bei der WSK Super Masters Series in Lonato
27. Februar 2020
Joel Mesch startet auch in der DEKM
4. Mai 2020

BEYERS sponsert Kart-Piloten Joel Mesch 

ADAC Stiftung Sport Pilot Joel Mesch und die Helmut Beyers GmbH haben ihre Zusammenarbeit besiegelt. Während das Unternehmen aus Mönchengladbach den deutschen Kart-Sportler auf seinem motorsportlichen Weg finanziell unterstützen wird, fungiert der Auswahlpilot als Markenbotschafter.

BEYERS ist Elektronik-Dienstleister und fertigt nach Kundenwünschen elektronische Baugruppen und Geräte. Einkauf, Fertigung und Logistik sind Kernbereiche des inhabergeführten, deutschen Technologie-Unternehmen, welches 1985 gegründet wurde. BEYERS versteht sich als Zusammenschluss von Menschen, die gemeinsam etwas erreichen wollen. Man ist der Überzeugung, dass ein starkes „Wir“ die zentrale Voraussetzung ist, um die Herausforderungen der Zukunft zu lösen.

Passend zur Unternehmensphilosophie ermöglicht das Unternehmen nun dem ambitionierten Piloten aus Erkelenz, seinen motorsportlichen Traum zu leben.

„Als klar war, dass Joel in der DEKM an den Start geht, stand für BEYERS fest: “Wir unterstützen Ihn!”.Die E-Kart Rennserie wird sich weiterentwickeln, wie überhaupt der gesamte E-Motorsport. BEYERS entwickelt sich als EMS-Partner im Elektronikmarkt weiter, aktuell im “Box Build” Segment, da passt es perfekt, Joel Mesch bei seiner Entwicklung als junges Talent und DEKM Fahrer zu unterstützen, damit auch er sich weiterentwickeln und dazu lernen kann.”, so Timo Dreyer, Geschäftsführer bei BEYERS.

In seiner noch jungen Kart Karriere kann der Ausnahmefahrer bereits auf einige herausragende Erfolge zurückblicken. So erreichte er in seinem ersten Jahr 2017 einen beeindruckenden vierten Rang in der Gesamtwertung beim Rok Cup Germany gefolgt von einem zweiten Platz in der Rookiewertung der ADAC Kart Academy und der Vizemeisterschaft beim ADAC Kart Masters. Daraufhin stieg Joel Mesch in den internationalen Motorsport auf und stellte bei der Internationalen Deutschen Kart-Meisterschaft, der Champions League des Kart-Sports, und der CIK-FIA Europameisterschaft sein Können unter Beweis. Das absolute Highlight war zweifelsohne sein Auftritt bei der Weltmeisterschaft im schwedischen Kristianstad.

Vater Heiko Mesch hebt die Wichtigkeit des Engagements von BEYERS hervor: „Gerade in schwierigen Zeiten zeigt sich der Wert einer Partnerschaft, diese wird jetzt in schwierigsten Zeiten begründet, was uns sehr stolz macht. Ohne die Unterstützung von Sponsoren ist es heutzutage unmöglich, Motorsport professionell zu betreiben. Aufgrund der tollen Entwicklung von Joel wollen wir den eingeschlagenen Weg weitergehen und sind daher sehr dankbar, dass ein Unternehmen wie BEYERS an unserer Seite ist.“

Auch Joel Mesch zeigt sich begeistert: „Mein Motto lautet: Ich bin zwar noch nicht am Ziel, aber schon näher dran als gestern. Danke an die Firma BEYERS, dass ich meinem Traum wieder einen Schritt näher gekommen bin.“

Alle Fakten zum Unternehmen findet man unter www.beyers.com, viele Informationen zu Joel Mesch gibt es auf der Homepage www.joelmesch.de und in den sozialen Medien.

Ich nutze Cookies, denn ich liebe sie. Durch die Nutzung meiner Website liebst du sie auch. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen